Familienberaterin, Erzieherin
und Mutter

Ich unterstütze und berate Familien ihre einzigartige, individuelle Vollkommenheit zu finden. Für ein glückliches Familienleben.

Ich möchte Dich ermutigen, die Dir natürlich gegebenen elterlichen Ressourcen zu entdecken und ein achtsames und bindungsorientiertes Miteinander zu gestalten. In dem deine Kinder zu selbstbewussten, verantwortungsvollen und glücklichen Menschen heranwachsen.

Mit der Geburt meines Sohnes wurde die Pädagogik für mich buchstäblich zur Lebensaufgabe. Nicht nur privat war ich von diesem Zeitpunkt an 24/7 mit der Aufgabe des Erziehens konfrontiert. Auch meine berufliche Laufbahn änderte sich nach der Elternzeit dahin, dass ich eine Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft vollendete. Ich begleitete also vormittags Kinder in einer Kita und nachmittags mein eigenes Kind auf ihrem Lebensweg. Die beruflichen Eindrücke und das Elternsein entfachten in mir eine unglaubliche Leidenschaft für die Pädagogik. 

Ich entwickelte ein Konzept, eine Idee von Leben mit Kind und Familie, welches für uns passend war und nicht für die Umwelt. Mit den Aspekten der Natürlichkeit der Erziehung, der Achtsamkeit und der Bindung zwischen Eltern und Kind im Mittelpunkt. Ein Ansatz, bei dem die einzelne Familie, sowie jedes Familienmitglied individuell und dennoch ganzheitlich betrachtet wird. Bei dem Körper, Geist und Seele im Einklang sind.

In Gesprächen mit anderen Eltern bemerkte ich, dass auch diese oft innerlich zweifelten und einen alternativen Lebensweg mit ihren Kindern beschreiten wollten. Nach einigen Fortbildungen, insbesondere im Bereich Bindung im Säuglings- und Kleinkindalter und  entschloss ich, mich nebenbei mit der Beratung von Eltern selbstständig zu machen. Mit dem Ziel die Vollkommenheit jeder Familie zu entdecken und zu fördern.

Meine Qualitfikationen

Nach der abgeschlossenen Ausbildung zur pädagogischen Fachkraft habe ich mich im Bereich Entwicklungspsychologie des Kindesalters und bindungsorientierte Erziehung fortgebildet und Seminare zum Thema Emmi Pikler und „Der Kreis der Sicherheit“ (bindungsorientiertes Interventionsprogramm für Eltern) besucht. Zur Zeit befinde ich mich in der Ausbildung zur Heilpraktikerin.

In meiner fast zehnjährigen Tätigkeit als Erzieherin habe ich viele Familien begleitet, Eltern beraten und Kinder in ihrer Entwicklung unterstützt.  Ich konnte sowohl inklusionspädagogisch als auch in der Elternarbeit wertvolle Erfahrungen sammeln, die mich heute dazu befähigen, den Blick sowohl aufs Kind, als auch auf die Eltern und Familie zu richten.